Kiebitzgrund weiter im Focus großer Infrastrukturprojekte

Die Bürgerinitiative KIEBITZGRUNDaktiv hat in den letzten Jahren mit zahlreichen Mitstreitern im Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen SuedLink den Planungsprozess für die Gleichstromtrasse SuedLink aktiv begleitet. Durch verschiedene Protestaktionen, Teilnahme an Informationsveranstaltungen, regelmäßige Abgabe von Stellungnahmen und nicht zuletzt persönliche Gespräche mit den Verantwortlichen, konnten wir zumindest für den Kiebitzgrund eine SuedLink-freie-Zone schaffen. Allerdings sind bereits weitere große Infrastrukturprojekte in Planung, die aktuell unsere Aufmerksamkeit fordern. Einerseits die Stromtrasse P43, deren (angeblicher) Bedarf auch im aktuellen Netzentwicklungsplan bestätigt wird und andererseits das Bahnprojekt Fulda-Gerstungen. Beide Projekte tangieren den Kiebitzgrund.

Bereits am 14.08.2019 findet in Bad Hersfeld die Antragskonferenz zum Bahnprojekt statt: Einladung

Für einen besseren Überblick, können sich Interessierte anhand einer sogenannten „Tischvorlage“ über die Ergebnisse der bisherigen (von der Öffentlichkeit leider weitestgehend unbemerkten) Treffen informieren: finale Tischvorlage




Der Kiebitzgrund steht – als bevölkerungsarme Region – zunehmend im Focus der großen Infrastrukturplanungen. Die Erhaltung unseres Wohnumfeldes und unserer Lebensqualität wird zunehmend davon abhängen, ob wir bereit sind uns aktiv in den Gestaltungsprozess einzubringen. Die Bürgerinitiative KIEBITZGRUNDaktiv wird weiterhin versuchen ihren Beitrag zum Gemeinwohl zu leisten und freut sich über jeden, der diesen Weg mitgeht –  denn gemeinsam sind wir stärker.