Über die Initiative

KIEBITZGRUNDaktiv ist eine Bürgerinitiative, die sich in Schlotzau, einem Ortsteil der Gemeinde Burghaun,  gegründet hat. Ausschlaggebender Punkt war eine Bürgerversammlung in Langenschwarz im Juli 2014, als die Firma TenneT die geplante  SuedLink-Trasse vorstellte. Irritiert von den Ausführungen des Bürgerreferenten Herrn Wagner und auch den Wortmeldungen vereinzelter Bürger (teilweise extra aus Franken angereist), war es für uns nun selbstverständlich, nach den Hintergründen dieser Informationsveranstaltung zu suchen. Mit erschreckendem Ergebnis. Uns war zwar bekannt, dass eine neue Stromtrasse durch den Landkreis Fulda geplant ist, aber weder über den Trassenverlauf, noch über das gigantische Ausmaß dieses Projektes waren wir informiert,  geschweige denn über die Dringlichkeit des Protestes.

Der Startpunkt

In den folgenden schlaflosen Nächten reifte der Entschluss aktiv gegen diese Monstertrasse SuedLink anzukämpfen. Kontakte wurden geknüpft, Internetrecherchen zum Thema angestellt, Gleichgesinnte gesucht. Doch noch erschreckender als die eigene Unwissenheit war die Erkenntnis, dass viele  Bürger des Kiebitzgrundes genauso ahnungslos waren wie wir. Das wollten wir ändern. In diesen Tagen entstand die Idee der Entwicklung einer eigenen Website zum Projekt HGÜ-Leitung SuedLink. Das Internet ist das ideale Medium um schnell Informationen an den Mann/die Frau zu bringen. Und für uns war klar: Die Zeit läuft uns davon. Daher versuchten wir so aktuell wie möglich über die neuesten Entwicklungen zum Thema zu informieren und waren dankbar für jeden Tipp und jede Information die uns zum Thema SuedLink erreicht hat. Dies ist bis heute so geblieben.

Wir sind weder politisch, noch vereinsmäßig gebunden. Der Widerstand gegen SuedLink ist uns eine Herzensangelegenheit, denn noch nie waren die Dörfer des Kiebitzgrundes, das Wohnumfeld und damit die Lebensqualität, durch ein Infrastrukturprojekt dieser Größenordnung gefährdet. Wir freuen uns über jeden, der unsere Meinung teilt und uns im Widerstand unterstützt, denn:

Kampflos geben wir unserer Heimat nicht auf!

Kontakt Kontakt
Maria Quanz
Im Graben 5
36151 Burghaun / Schlotzau
kiebitzgrund@gmail.com

Der erste Hilfeschrei von KIEBITZGRUNDaktiv

Die Energiewende wird sichtbar: Bis 2022 soll eine 800 Kilometer lange Stromtrasse durch Deutschland gebaut werden. Die Netzbetreiber TenneT und TransnetBW präsentierten am 05. Februar 2014 einen ersten Vorschlag für die 800 Kilometer lange Haupttrasse des Projekts “SuedLink” – und ein größerer Teil der Route führt auch durch Hessen, genauer gesagt: Direkt durch den Kiebitzgrund!

Warum geht kein Aufschrei durch die Bevölkerung? Warum erfolgt keine ausführliche Stellungnahme in den Medien? Warum gibt es keine gemeinsamen Aktionen, die unsere ablehnende Haltung gegenüber dieser Monstertrasse eindrucksvoll unterstreichen würden? Warum setzt sich die Politik nicht für die Interessen der Bürger ein? Wo bleibt die Transparenz der bisherigen Bemühungen der SuedLink-Gegner?

Es ist Zeit, die Diskussion zu beginnen.

Und zwar: Öffentlichkeitswirksam, gemeinsam und mit einem klaren Ziel vor Augen.

Wir können mit Stolz berichten, dass unsere Informationspolitik Wirkung zeigt und sich der Widerstand gegen SuedLink seit Beginn der Initiative deutlich verstärkt hat. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.